Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sektkellerei Christian Madl

I. Rechtsgrundlagen/Allgemeines

Geschäftsgrundlage ist geltendes österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Verträge über www.madlsekt.at/shop zwischen der Sektkellerei Christian Madl, Ing. Christian Madl, Hauptstraße 49, A-2172 Schrattenberg und dem Besteller in der zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses geltenden Fassung. Abweichende Geschäftsbedingungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, Sektkellerei Christian Madl hat diesen vor Annahme der Bestellung schriftlich zugestimmt. Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

II. Angebote und Vertragsabschluss

Vertrags- und Geschäftssprache ist Deutsch. Alle Angebote der Sektkellerei Christian Madl sind hinsichtlich Verfügbarkeit freibleibend und unverbindlich. Eine daraus resultierende Lieferverzögerung ist möglich. Abbildungen im Online-Shop stellen lediglich Symbolfotos bzw. Etiketten dar. Aktuell lieferbare Jahrgänge können abweichen. Die Produkte im Online-Shop stellen noch kein Angebot dar. Der Kaufvertrag kommt durch die Online-Bestellung (konkret: das Klicken auf „Jetzt bezahlen“) des Käufers und unsere Auftragsbestätigung zustande, die wir regulär per E-Mail versenden. Mit Aufgabe der Bestellung versichert der Kunde, dass dieser bzw. der Empfänger der Ware älter als 18 Jahre ist!

III. Erfüllungsort, Gefahrenübergang und Gerichtsstand

Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus den Geschäften zwischen den Vertragsteilen ist der Sitz der Sektkellerei Christian Madl, Hauptstraße 49, A-2172 Schrattenberg. Auch dann, wenn die Warenübergabe gemäß Vereinbarung an einem anderen Ort erfolgt.

Bei Selbstabholung der Ware und bei Zustellung durch die Sektkellerei Christian Madl geht die Gefahr mit der persönlichen Übergabe auf den Kunden über. Bei externer Zustellung geht die Gefahr auf den Kunden mit der Übergabe der Ware der Sektkellerei Christian Madl an den Transporteur bzw. Paketdienst über. Die Lieferung ist bei DPD durch eine Transportversicherung gedeckt.

Als ausschließlicher Gerichtsstand wird das zuständige Bezirksgericht in Mistelbach vereinbart.

IV. Preis, Fälligkeit

Alle Preise sind in EURO angeführt und beinhalten die jeweils gültige Umsatzsteuer der Republik Österreich. Die aktuell gültige Sektsteuer ist im Verkaufspreis inkludiert. Die Preise beinhalten Glas und Verpackung. Ausdrücklich davon ausgenommen sind Geschenkkartons und individualisierter Etikettendruck. Es gelten die Preise des Tages der Bestellung. Der Rechnungsbetrag ist 10 Tage nach Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Die Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn die Sektkellerei Christian Madl über den Betrag verfügen kann. Wir erlauben uns, ab Fälligkeitsdatum Mahnspesen iHv 3 % des Bruttopreises zu verrechnen.

V. Bestellmenge, Lieferung und Lieferkosten

Bei Bestellungen im Online-Shop ist eine Mindestmenge von 6 Flaschen je 0,75 Liter erforderlich. Die gesamte Bestellmenge soll durch 6 teilbar sein. Die Lieferung erfolgt gewöhnlich durch den Paketdienst DPD. Auf schriftlichen Kundenwunsch kann die Lieferung auch über die Österreichische Post erfolgen.

Bei Lieferungen innerhalb Österreichs sind die Versandkosten im Preis der Ware inbegriffen. Davon ausgenommen ist der Versand von Magnumflaschen. Pro Magnumflasche werden EUR 7,50 brutto Versandkosten verrechnet. Weiter Lieferbestimmungen finden Sie unter Bestellformalitäten. (verlinkt)

VI. Lieferungen ins Ausland

Lieferungen ins Ausland sind über den Weinmarkt Poysdorf Onlineshop möglich: Onlineshop Weinmarkt Poysdorf.

Lieferungen nach Tschechien werden von unserem Händler Tomáš Režňák abgewickelt.

Kontaktdaten:

Tomáš Režňák, K Lesíku 815;Valtice 69142, Tel. +420 777 808 790, E-Mail: info@huranakolo.cz

 

VII. Zahlung

Zahlung der Ware und etwaiger Versandkosten erfolgt per Überweisung auf unser
Konto: IBAN: AT72 3222 7001 0110 6475, BIC RLNWATWWBGA Raiffeisenbank Bernhardsthal

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Sektkellerei Christian Madl.

VIII. Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht)

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Kalendertagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Kalendertage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns: Sektkellerei Christian Madl, Hauptstraße 49, A-2172 Schrattenberg, Fax: +43(0)2555 24168, E-Mail an: office@madlsekt.at mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung des Rücktrittsrechts reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich allfälliger Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns Sektkellerei Christian Madl, Hauptstraße 57, A-2172 Schrattenberg, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

IX. Korkgeschmack

Beeinträchtigungen durch Korkgeschmack liegen nicht im Verantwortungsbereich der Sektkellerei Christian Madl. Ein Austausch von fehlerhaften Flaschen erfolgt unter folgenden Voraussetzungen:
Die fehlerhafte Flasche wird mit dem schlechten Kork wieder verschlossen und der Sektkellerei Christian Madl zurückgegeben. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen.

X.  Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschließlich der vom Kunden zu tragenden Kosten im Eigentum der Sektkellerei Christian Madl.

XI.  Jugendschutz

Die Abgabe und die Zustellung von Wein und Spirituosen kann nur an Personen über 18 Jahren erfolgen. Zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften ist die Sektkellerei Christian Madl berechtigt, Ware erst nach Legitimation durch einen amtlichen Lichtbildausweis zu übergeben. Im Fall der berechtigten Verweigerung der Übergabe ist der Kunde zum Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens verpflichtet (z.B. Kosten der Zustellung). Mit Aufgabe der Bestellung versichert der Kunde, dass dieser bzw. der Empfänger der Ware älter als 18 Jahre ist.

XII. Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier

XIII. Elektronische Kommunikation

Sie stimmen zu, dass die vertragsbezogene Kommunikation in elektronischer Form erfolgen kann.

XIV. Kommerzielle Verwendung von Fotos

Die unter dem Punkte Downloads verfügbaren Inhalte und Fotos sind kommerziell verwendbar.
Die Fotocredits sind jeweils anzuführen.

XV. Haftungsausschluss

Obwohl die Seiten mit größter Sorgfalt erstellt wurden, kann keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Der Betreiber der Website bemüht sich darum, Fehler oder Irrtümer zu berichtigen, wenn er Kenntnis davon erhält – danke für diesbezügliche Hinweise. Es wird auch keine Gewähr für die Verfügbarkeit oder den Betrieb der gegenständlichen Website und ihrer Inhalte übernommen. Jede Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, unabhängig von deren Ursachen, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Website sowie der bereitgestellten Informationen auf dieser Website erwachsen, wird – soweit rechtlich zulässig – ausgeschlossen.

XVI. Schlussbestimmungen

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu deren Gültigkeit der Schriftform, dies gilt auch für das Abgehen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden sind unwirksam und die Vertragspartner halten fest, dass keine mündlichen Nebenabreden getroffen wurden.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame ersetzen, die der Absicht der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.